Basenfasten-Onlinekurs – Erschaffe Deinen Körper neu – vom 14.2-4.4.2018

Mehr Energie, mehr Klarheit, weniger Gewicht: Mit einer schonenden Basenfasten-Kur gibst Du dem Organismus die Möglichkeit zum Großputz – ohne Dich hungrig und schlapp zu fühlen. Dieses fortlaufende Seminar über 7 Wochen in der Fastenzeit ist für alle Menschen, die nach Veränderung, Gesundheit und Entwicklung des individuellen Potentials streben.

Wir schaffen Voraussetzungen für Gesundheit durch Vitalkost-Ernährung, leckere Rezepte, Gesundheitstipps und ganzheitlichem Wissen.

In einem wöchentlichen Mailbrief gibt es spezielle Infos über Gesundheit, lichtvoller Ernährung, Entschlackung, Entgiftung, Entsäuerung, Nahrungsmittel, nützliche Nahrungsergänzung, Wasser, viele basische Rezepte und spirituelle und universelle Themen. Dies wird eine spannende Zeit hin zu mehr bewusstem liebevollen Umgang mit dem Körper und dadurch zu mehr Lebendigkeit.

Individuell gibt es die Möglichkeit auch zu einem Mailaustausch in dieser Zeit, um eigene Fragen zu klären und zu besprechen. Dies ist besonders am Anfang wichtig, um vollkommen informiert zu sein.

 

Die Kosten für den Kurs betragen 150 €.

Anfragen gerne unter 0202/5152599

Veranstalterin: Gesundheitspraxis Sigrid Beckendorf – Ganzheitliche Ernährungsberaterin

Kurt-Schumacher-Str. 145, 42111 Wuppertal-Uellendahl

Wer ist wirklich an Deiner Gesundheit interessiert?

Es ist wichtig für mich, aus meiner passiven Haltung im Krankheitsfall herauszutreten und mich für das Gesundwerden wieder selbst verantwortlich zu fühlen. Gerade dann, wenn sich zunehmend zeigt, dass die Mitwirkenden in unsererem gesellschaftlichen Gesundheitssystem nicht immer an meiner Gesundheit interessiert sind.

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2015/02/06/pharmaindustrie-schlimmer-als-die-mafia

Wer ist wirklich an meiner Gesundheit interessiert?

Ich erkenne es daran, dass der Mensch mit Herz dabei ist. Und da ist es egal, welche Stelle er bekleidet, als Arzt, Apothekerin, Heilpraktikerin, Gesundheitsberater, Heilerin, Sprechstundenhilfe, Pharmamanager, usw.

Wer mit Herz dabei ist, kann mir nicht schaden.

Es grüßt

Sigrid Beckendorf

Ganzheitliche Gesundheitspraxis

Alljährlicher Kräuterspaziergang in Essen Heisingen

Die Gesundheitspraxis Sigrid Beckendorf führt in regelmäßigen Abständen Kräuterspaziergänge durch. Am 20.4.2016 war das Wetter wie dafür gemacht.

Wildkräuterspaziergang5

Nach Tradition wurden hinterher wieder Wildkräutersalate zubereitet. Dies ist immer ein Wildkräuterspaziergang2ganz besonderes Geschmackserlebnis bei über 20 verschiedenen Kräuterarten, die wir auf einer! wilden Wiese gefunden haben.

 Menschen, die auch daran Interesse haben, was uns die Natur eßbares zu bieten hat und was beachtet werden muß, um Kräuter in einem Salat zu verwenden, können sich gerne bei mir melden.

Auch in Wuppertal-Uellendahl ist eine Kräuterwanderung möglich.

Wildkräuterspaziergang

Bei selbst hergestelltem Wildgrassaft sassen wir noch zusammen, kosteten die verschiedenen Geschmacksrichtungen der Wildkräuter und plauderten. Schön wars!

Wildkräuterspaziergang4

Was mache ich nach einer Krebsdiagnose?

Eine Krebsdiagnose ist meistens ein innerer Super-Gau, dass, was man seinem schlimmsten Feind nicht gönnt: Ängste, Panik, Schrecken machen sich breit. Eine dunkle Wolke steht von diesem Moment ständig über dem Kopf.

Allen diejenigen, die das erleben müssen,  wünsche ich, dass diese Nachricht sensibel und respektvoll vom Arzt übermittelt wurde, doch leider ist das nicht immer der Fall. Umso schlimmer die Auswirkungen auf den Menschen.

Egal, wie die Diagnose ausfällt, in erster Linie ist es einmal wichtig, sich

R A U M

zu verschaffen, ihn sich zu nehmen auch wenn die medizinische Behandlung sofort eingeleitet wird. Dies ist ein Prozess, der im Innern stattfindet. Menschen mit Krebserkrankungen habe in ihrem Leben manchmal die Neigung, sich selbst zurückzunehmen und andere wichtiger als sich selbst zu erachten.

Wichtige Fragen stehen an und die wichtigste ist deshalb:

Was will ich jetzt in dem Moment?

Auch wenn äußerlich alles im Chaos versinkt, da gibt es in Ihnen einen Raum, in dem Sie frei entscheiden können.

Eine Krebsdiagnose bedeutet nicht das Todesurteil. Es ist ein Hinweis Ihres Körpers, dass etwas schiefgelaufen und aus dem körperlichen Ordnungsschema herausgefallen ist. So ist es wichtiger anzufangen, sich zu besinnen als blind loszuagieren. Erkundigen Sie sich beim Arzt über die Aggressivität des Krebses und ob Sie Zeit haben, in sich zu gehen und zu schauen, was Sie tun wollen. Sie haben eine Wahl, sich auch noch von anderen Heilrichtungen Informationen einzuholen – wenn Sie denn einen halbwegs klaren Kopf bekommen haben. Sie können auch komplementäre Heilmöglichkeiten in Anspruch  nehmen.

Ich biete mich als Lebensberaterin an – nicht als medizinische Ratgeberin, das ist den Ärzten vorbehalten – die Sie darin unterstützt, Ihren eigenen Weg mit der Krankheit zu finden sowie auch über Ihre emotionale Situation zu sprechen. Ich weiß wovon ich rede, denn Ich habe selbst meinen Heilungsweg mit der Diagnose „Krebs“ gefunden.

In regelmäßigen Abständen bieten Brigitte Humburg-Towfighnia, symptomfreie FlyerankündigungKrebs2016„Palliativpatientin“ und ich  eine Seminarreihe zum Thema „Stärkende Wege bei Krebserkrankungen“ an. Wir möchten jeden Betroffenen Mut machen, die eigenen Handlungs-möglichkeiten für die Wiederherstellung der Gesundheit kennen zu lernen und zu nutzen.

Bei Interesse melden Sie sich unter Kontakt

Wunderbare Ergebnisse beim Workshop „Weihnachtsköslichkeiten“ aus Rohkost

14.12.2015. Da waren die Teilnehmerinnen erstaunt: ohne Zucker, die Zutaten nur aus dem, was die Natur hervorgebracht hat und sooo lecker!

Das war  Rohkost – Gourmet – Küche vom Feinsten.

Alle konnten kreativ sein und hatten ihre wertvollen kleinen Weihnachtsköstlichkeiten2Weihnachtsgeschenke oder den gesunden Weihnachtsteller schon fertig. Weihnachten kann kommen.

 

 

 

 

 

Auch unsere Rohkostschokoladenpralinen haben wunderbar geklappt.

Weitere Kurse in der Gourmetzubereitung von Rohkost finden Sie immer wieder mal in den Seminarankündigungen auf der Startseite.

Weihnachtsköstlichkeiten6

Weihnachtsköstlichkeiten2015

Weihnachtsköstlichkeiten5

 

Krebs ist heilbar!

Es gibt immer wieder Nachfragen darüber, ob der alternative Weg bei einer Krebserkrankung außerhalb des üblichen medizinischen mit Chemotherapie, Bestrahlung und Medikamentenauch wirklich helfen kann. Ich selbst beschäftige mich nun auch aus eigenen Gründen schon sehr lange mit dem Thema Heilung, und wie sie funktioniert im allgemeinen.

Vor ca. 22 Jahren, damals 33 Jahre alt, bekam ich die Diagnose „Schilddrüsenkrebs“, und ich verließ die Praxis der Endokrinologe ohne einer sofortigen Operation und Komplettentfernung der Schilddrüse zugestimmt zu haben trotz Bedauerns meiner damaligen Ärztin.

Mein Heilungsweg

Es begann ein jahrelanger Heilungsweg insbesondere mit Homoöpathie, Psychotherapie, Ernährungsumstellung in Richtung basischer Ernährung und Nahrungsergänzungsmitteln. Unterwegs kam die Erkenntnis, was denn eigentlich in mir nicht mehr leben wollte.

Geheilt nach 22 Jahren

Ich bin heute geheilt und kenne auch jemand, der sich allein mit alternativen Heilmitteln und Methoden selbst von Krebs geheilt hat in einem Stadium, in dem die Ärzte die Person bereits aufgegeben und nach Hause geschickt haben. Aber es war auch ein sehr langer Weg, der mein Leben sehr geprägt hat.

Meine Erfahrung

Meine Erfahrung ist, dass es entweder den Mut der Verzweiflung braucht, bis zu den Mitteln gegriffen wird, die die Natur hervorgebracht hat oder es braucht den reinen Mut, der sagt, ich kann den medizinischen Weg nicht oder nicht mehr gehen. Bei mir war es so. Ich habe meine Schilddrüse heute immer noch. Hätte ich damals auf die Ärztin gehört, hätte ich mein ganzes leben lang Medikamente nehmen müssen.

Der Umgang mit der Diagnose und meine Einstellung, die ich durch die Krankheit fand

Ich habe außerdem meine Diagnose  in meiner Umgebung nicht an die große Glocke gehängt, um keine Ängste zu schüren und mich von diesem Damoklesschwert über die Zeit befreit. Wer einen rein alternativen Weg gehen möchte, sollte sich Unterstützung suchen um herauszufinden, was der Tumor auf einer tieferen Ebene für Informationen bereit hält und was der eigene Weg ist. Denn von einem Seelenhintergrund bei Krebs bin ich überzeugt. Es handelt sich um eine sehr schwere Lebenskrise, die diese Krankheit hervorbringt. Meine tiefe Erforschung, die ich betrieben habe, gaben mir die Erkenntnis, dass die innere Einstellung zum eigenen Leben eine immense Rolle bei der Krebsheilung spielt.

Ich habe meinen eigenen Weg gefundenMagnolien

Der Körper braucht Unterstützung durch einen liebevollen Umgang und Zufuhr von natürlichen, reinen und sauberen Mitteln. Egal, welchen Weg jeder geht, auch den schulmedizinischen, (obwohl ich ihn schwieriger finde, da er soviel gesundes Körpergewebe schädigen kann) und oder komplementär dabei vorgeht, ich weiß aus eigener Erfahrung – Krebs ist heilbar!

Jeder, der den Ruf in sich spürt mit seiner Krebserkrankung auch neue und andere Wege zu gehen, kann mit mir Kontakt aufnehmen.

Meine Erfahrungen teile ich auch mit Ihnen bei der Seminarreihe
Alternative Wege bei Krebserkrankungen